night delay

 

zweihundert sekunden bis zur
ankunft, geisternde gestalten
gestalten, andere beleben die
station.
in kuerze s4 kronberg, vor dem
screen aus abtritten und
vogelgrippe stauen sich die
reisenden, mit koffern voller hab
und gut aus neuerem leben,
vollgepackt, berollt,
trolleynomaden auf dem weg in
die zukunft, die alte hoffnung auf
den standard, die ueberbewertung,
dein traum.
warten ist nicht immer /so/
schoen, ich sehe werbung am
rande, die kulisse fuer diese
laengere warterei wird live vertont,
“s4 zehn minuten verspaetet” sagt
eine frauenstimme an, fremde
gespraeche und gelaechter fern
und nah geben der szene die
akustische gestalt von montag,
grossstadt, spaet nachts noch wach.

 
 
 

Advertisements
This entry was posted in lyricism and tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to night delay

  1. dertentakel says:

    super bild mit der Lyrikkamera eingefangen

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s